19. Jun 2009

Website Metallum Group

Metallum Holding S.A.: Online-Konzeption für einen Global-Player

Die Metallum Holding S.A. ist weltweit Marktführer im Bereich des Metall-Recyclings. Nach der abgeschlossenen Konzeptions- und Gestaltungsphase arbeitet Kommunikation & Design nun an der Umsetzung der ersten umfassenden Website der Firmengruppe.

Mit zunehmender Rohstoff-Verknappung, aber auch vor dem Hintergrund der immer kürzer werdenden Lebenszyklen vieler Produkte und der weltweiten Müllproblematik gewinnt Recycling und der sekundäre Rohstoffmarkt eine zunehmende Bedeutung. Die Metallum Group vereint seit 2007 die zwei in dieser Branche äußerst kompetenten Spezialisten Metallo Group und DI Group. An den weltweit verteilten Standorten werden Metalle sortiert und für eine erneute Verarbeitung als Rohstoff vorbereitet und bereitgestellt.

Zusammenführung und Neu-Definition der Online-Kommunikation

Anfang 2009 begann das Team von Kommunikation & Design mit der Analyse der Anforderungen und der Konzeption der Internet-Firmenpräsenz. Das neu zu erarbeitende Online-Erscheinungsbild der Metallum soll zukünftig auch das Portal für die Metallo Group und DI Group sein und den Gruppenmitgliedern dennoch eine gewisse Eigenständigkeit zugestehen.

Die Aufgabe der Neukonzeption eines Internet-Portals für einen Global Player dieser Art ist eine außerordentliche Herausforderung. Selbstverständlich mehrsprachig, muss den individuellen Anforderungen und Besonderheiten der Group Members begegnet werden. Die Firmenstruktur und eine Vielzahl von unterschiedlichen Inhalten soll gut erreichbar und übersichtlich präsentiert werden. Der enge Zusammenhang zwischen Wert und Bedeutung von Metallen und der Metallum steht dabei im Mittelpunkt. Im Rahmen von zwei Fotoshootings hat unser Fotograf die Faszination der Metallbearbeitung eingefangen und die Bildsprache definiert.

Nach der erfolgreichen Konzeptionsphase arbeitet das Team von Kommunikation & Design inzwischen an der technischen Umsetzung auf Basis eines Content Management Systems (CMS). Gleichzeitig werden die Inhalte erarbeitet und verfeinert. Die Online-Schaltung rückt näher.

An diesem Projekt waren beteiligt:

Zurück