Newsletter

Öffnungsraten statt Öffnung raten

Umsatz steigern, Kunden binden. E-Mail-Kampagnen und News­letter gehören zu den effek­tivsten Mitteln, Kontakte zu aktivieren. Als Agentur für E-Mail-Marketing planen und setzen wir maß­ge­schnei­derte E-Mail-Kampagnen für Sie um, die Spaß machen, statt im Spam zu landen. So wird der Mail-Eingang im Hand­um­drehen zum Lead-Eingang.

Leads statt Spam-Ordner: Steigern Sie Ihre Öffnungs­raten durch attraktive E-Mail-Kampagnen.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Mehrwert! …denn der Inhalt macht den Unterschied.

Wie viele E-Mails erhalten Sie am Tag? Wie viele öffnen Sie? Und wie viele lesen Sie? Stimmt …

Dennoch generiert jeder in E-Mail-Marketing investierte Euro gleich 4 Euro Umsatz. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Sales­force. E-Mail-Kam­pagnen ge­hö­ren damit nach wie vor zu den wich­tigsten und effek­tivsten Marketing-Tools.

Doch mit der wachsenden Zahl an Mails und ihrer steigenden Quali­tät werden auch die Empfänger immer anspruchsvoller. Qualität und Inhalt müssen zum Adressaten passen. Vor allem müssen sie für ihn relevant sein. Und sie müssen ihn so abholen, dass er „Jetzt mehr erfahren!“ will und sofort zur Website weiter klickt.

Unsere Leistungen für Ihren E‑Mail‑Erfolg

Als E-Mail-Marketing Agentur unterstützen wir Sie bei Kon­zeption und Um­setzung einer wirkungs­vollen digitalen Mailing-Strategie. Wir erstellen ziel­gruppen­orientierte, auto­ma­ti­sierte und perso­nali­sierte E-Mail-Marketing-Kampagnen für Sie, bereiten Content auf, gestalten Templates passend zum Corporate Design.

Erfolgreicheres E-Mail-Marketing durch Analytics und Social Media

Datengestützte Erfolgskontrolle

Über das Dashboard behalten wir Öffnungs- und Klick-Raten immer im Blick. So ist schnell klar, was funk­tioniert und was opti­miert werden kann. Aber was tun Nutzer, nachdem Sie geklickt haben? Mit Google Analytics setzen wir unsere Erfolgs­kon­trolle innerhalb der Website-Struktur fort. So wissen wir, wo E-Mail-Empfänger schluss­endlich abge­sprungen sind, wieviel Zeit sie auf welchen Unter­seiten ver­bracht haben und wie sie mit Online-Shops, Kontakt-Formu­laren oder Down­loads interagiert haben.

Mehr Leistung durch Social Media Verknüpfung

E-Mail-Marketing und Sozial Media bieten attraktive Synergien. In jeder Mail können Social Media Ver­knüpfungen von Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing, YouTube und vielen anderen relevanten Kanälen platziert werden. Interessierte werden so auf zusätzliche Inhalte auf­merk­sam gemacht und unter­stützen die Profil­reich­weite durch Likes und Teilen. Anders­herum freuen Follower sich über zusätzliche Infor­ma­tionen per Newsletter. So werden Follower zu Leads und Leads zu Markenfans. 

Möglichkeiten und Formen des E-Mail-Marketings

Newsletter-Marketing

Mit Newsletter-Kampagnen kommuni­zieren Sie Infor­ma­tionen über Produkte, Dienst­leis­tungen und Ange­bote perso­nali­siert und ziel­gruppen­spezifisch. Die Inhalte können je nach Bedarf und Ziel­gruppe infor­mativ, unter­halt­sam oder werblich sein. Mögliche Formen des News­letters sind Themen-News­letter, Nach­richten-News­letter, Produkt-News­letter oder Event-Newsletter.

Gutschein-Mailings

Für Ihre kurzfristige Verkaufs­för­derung. Präsen­tieren Sie poten­ziellen Kunden oder Nutzern, die mit ihrer Newsletter-Anmeldung bereits Interesse gezeigt haben, attraktive, ziel­gruppen­spe­zifische und perso­nali­sierte Angebote. Oder belohnen Sie Ihre treusten Kunden, Partner und Fans doch mit einem Rabatt-Angebot und festigen Sie so die Kundenbindung.

Trigger-Mailing

Trigger-Mailings werden von bestimmten Ereig­nissen oder Bedingungen ausgelöst. Der Trigger, also Auslöser, kann ein Datum oder eine be­stimmte zeit­liche Frist sein. Beispiele für zeitbe­zogene Trigger-Mailings sind der Geburts­tag eines Kunden, der Weih­nachts­gruß, die anstehende Wartung, oder eine Erinnerungs­mail, wenn seit dem letzten Kauf bereits eine Weile vergangen ist.

Reaktivierungs-Mailings

Aus den Augen, aus dem Sinn? Nicht mit Reakti­vie­rungs­kam­pagnen. Mit diesen Mailings können Sie verloren­ge­glaubte Kontakte zurück­gewinnen. Schließlich ist die Reakti­vie­rung eines Kon­takts allemal günstiger als die Akqui­sition eines neuen. Reakti­vierungs-Mails können individuell oder auto­ma­tisiert versendet werden. Ausschlag­gebend sind die dafür definierten Bedingungen, zum Beispiel die Zeit seit der letzten Interaktion mit dem News­letter oder seien Inhalten.

Stand-Alone-Mailings und ‑Kampagnen

Mailen Sie nur, wenn Sie auch wirklich etwas Neues mitzuteilen haben. Gerade dort, wo regel­mäßig neuer Content nicht zur Ver­fü­gung steht, geht Quali­tät vor Quantität. Stand-Alone-Mailings sind einzelne oder wenige Mailings in einem bestimmten Zeit­rahmen. Sie müssen keinem bestimmten inhalt­lichen Muster oder keiner bestimmten zeit­lichen Fre­quenz folgen. Möglich­keiten für Stand-Alone-Mailings sind spezielle Ange­bote, Ereig­nisse oder neue Pro­dukte und Dienst­leistungen.